Sogogi Mu Guk (Rettichsuppe mit Rindfleisch)

Während man im Herbst frische große weiße Rettiche in Korea so einfach besorgen kann, bin ich zur Zeit selten in der Lage frische Rettiche zuzugreifen. Wieso denn? Isst man hier kaum Rettiche oder bevorzugt bloß Rädischen oder Kohlrabi? Ich bin mir nicht sicher, woran es liegt. Es gäbe den Einfluss von Klima und Erde, die... Weiterlesen →

Koreanischer Street Toast

Ich wollte immer einen Beitrag über koreanischen Street-Toast schreiben. Da ich bekannt machen wollte, dass es bei uns nicht nur Reis, Reiskuchen, Kimchi oder etwas fremdes sondern auch beliebte Brotspeisen gibt. Brote sind ja kein typisches Grundnahrungsmittel in Korea, doch isst man gern Brotspeisen überall zum Beispiel den Street Toast. Aus einem Food Truck kann... Weiterlesen →

Jeyuk Bokkeum (Gebratenes Schweinefleisch mit Gochujang)

"Jeyuk Bokkeum" ist ein repräsentatives Schweinfleischgericht in der koreanischen Küche. Das kann man "Bulgogi aus Schwein mit Gochujang" nennen aber im Allgemeinen gilt "Bulgogi" als ein Rindfleischgericht und "Jeyuk Bokkeum" als ein Schweinfleischgericht. Jeyuk Bokkeum = Jeyuk (aus einem ursprünglich chinesischen Wort: Schweinfleisch) + Bokkeum (eine Zubereitungsart: Braten) Im letzten Monat habe ich einen Beitrag über "Kongbul"... Weiterlesen →

Gamja Saewoo Jeon (Kartoffelpfannkuchen mit Garnelen)

Kartoffelpfannkuchen, auf Koreanisch "Gamja Jeon" ist eine beliebte Speise besonders zum Alkohol. Diese Sorte der Speisen, die zum Alkohol oft zusammen serviert werden, heißt "Anju" und dabei geht es um kleine Snacks oder manchmal ganze Gerichte. "Jeon" passt als Anju zu einem traditionellen koreanischen Alkohol "Maggolli" und ist es sehr üblich als ob es eine... Weiterlesen →

Reis & Zubereitungsanleitung

Reis ist ein traditionelles Grundnahrungsmittel in Korea. Reiskocher gehört in fast jeden Haushalt und eine vierköpfige Familie verzehrt durchschnittlich eine 20kg Reispakung pro Monat. Natürlich hängt es von persönlicher Essgewohnheit ab, wie oft und wie viel man Reis isst, aber es ist sicher, Reis ist aus der koreanischen Alltagsküche gar nicht wegzudenken. Koreanischer Reis kann man in Deutschland... Weiterlesen →

Chamchi Yachae Juk (Reisbrei mit Thunfisch, Gemüsen)

Heute hatte mein Mann plötzlich ein Verdauungsproblem, daher mussten wir auf ein Fleischgericht als Abendessen aufgeben, dagegen etwas leichtes zubereiten. Wenn ich wie heute ein vorgehabtes Rezept unbedingt ändern muss, rufe ich möglichst alle Zutaten im Kühlschrank und in Küchenschubladen ins Gedächtnis zurück und denke schnell, was ich dann kochen soll. Als ein neues Rezept ist ein... Weiterlesen →

Omureis (Reis mit Omelett)

Omureis ist ein japanisches Gericht, was von europäischer Küche beeinflusst ist. Das ist ja ein Omelett, das mit gebratenem Reis gefüllt ist. Wegen der Geschichte wurden einige japanische Küche am Anfang des 20. Jahrhunderts bei Korea eingeführt und Omureis ist darunter eine. Nun ist Omureis in Korea auch beliebt und seit der Kindheit habe ich auch... Weiterlesen →

Dashida (Brühpulver)

Dashida (Dasida) wird als Geschmacksverstärker in der koreanischen Küche verwendet. Vor einigen Jahren wurde es als eine künstliche Zutate erkannt deshalb versuchte man möglichst wenig zu verwenden. Doch ist nun deutlich geworden, dieses Brühpulver schon viele natürliche Zutaten zu enthalten. Also Dashida für verschiedene Gerichte hinzuzufügen ist nicht mehr tabu sondern ganz Ok, wenn es... Weiterlesen →

Dashima (Getrockneter Seetang)

Dashima (Dasima) ist ein essbarer Seetang, der sich in Nordostasien als Nahrungsmittel verbreitet hat. Als Kombu in Japan und als Haidai in China ist es auch bekannt. Auf Amazon könnte es mit dem Suchwort "Kombu" gefunden werden. Dieser getrocknete Seetang ist eine wichtige Zutate der Brühe in der koreanischen Küche und gibt den Wohlgeschmack für verschiedene... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑